...

PRÄVENTION

geschrieben vondoc3

Aus der chinesischen Medizin kennen wir das aktivierende Yin und das dämpfende Yang.Ob wir nun aus Sicht der systemischen Medizin oder dem Stammzell-Modell die Erklärung chronischer Krankheiten wie auch Krebs betrachten, so gibt es folgende Übereinstimmungen:

In  der systemischen Medizin gehören Östradiol und Testosteron zu den anabol und Progesteron und Cortisol zu den katabol wirksamen Substanzen.

Im Stammzell-Modell wird der vor Proliferationen und Entzündungen „schützende „ Estrogen-Rezeptor beta nicht mehr ausreichend exprimiert und es überwiegt der Estrogen –Rezeptor alpha.

Beide Modelle sehen in dem Ungleichgewicht der Hormone die Ursachen vieler chronischer Erkrankungen. Auslöser  können der Abfall der Hormone als Alterungsprozess bei Frau und Mann, aber auch Stress ,Umweltgifte oder Infekte sein.
Es gibt eine Reihe von Naturstoffen und Vitamine,die eine Entzündung oder Krebsentstehung reduzieren können.Dazu gehören Isoflavone wie Rotklee, grüner Tee ,Vit D3 und andere.

Eine Bestimmung des Immunstatus,der Entzündungsparameter,des Vit D3 und einzelner Hormone empfiehlt sich.